Leitungsbrief 35

Themenschwerpunkte: Corona-Update, Lernferien, Schulkonferenz, Entlassungsfeier, Wettbewerb

Liebe Schulgemeinschaft,

CoronaUpdate: Nach einer längeren Zeit ohne Fälle in unserer Schule erfolgt nun wieder ein CoronaUpdate zur Infektionslage. Es hat zwei Ansteckungen bei uns gegeben, wobei ein Fall aus Jahrgang 10 für die Mitglieder der Schulgemeinschaft keine Bedeutung hat, da die betroffene Schülerin derzeit im Betriebspraktikum ist und zum letzten Zeitpunkt des Schulbesuches laut Aussage der Experten aus dem Gesundheitsamt nicht ansteckend war. Ein weiterer Fall betrifft die Klasse 6a. Hier wurde gestern ein positiver Befund festgestellt. Wir haben gestern Nachmittag alle relevanten Kontakte ermittelt und mussten insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler in vorsorgliche Quarantäne schicken. Die Quarantäne dauert je nach letztmaligem Kontakt bis zum 14. bzw. 15 Juni einschließlich. Die Quarantäneanordnung wird über das Gesundheitsamt übermittelt. Diese Fälle zeigen uns, dass wir weiter wachsam und vorsichtig sein müssen. Wir wollen das gemeinsame Lernen nicht in Gefahr bringen. Ich rufe daher eindringlich dazu auf, auch in den nächsten Wochen die Regeln einzuhalten und nicht leichtsinnig zu werden. Wir sind alle aufgefordert, dazu beizutragen, dass wir bis zu den Sommerferien noch möglichst viel gemeinsame Lernzeit in der Schule verbringen können. Wie bereits in der Vergangenheit bitte ich darum, Ruhe zu bewahren und besonders in den sozialen Medien verantwortungsbewusst zu agieren und keine unbewiesenen Behauptungen oder Vermutungen zu teilen. Bedenken Sie bitte auch, dass in jedem Fall die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen gewahrt werden müssen.

Lernferien: An unserer Schule werden wir in den ersten beiden Ferienwochen wieder die sogenannten Lernferien anbieten. Die Anmeldebögen sind verschickt worden und können bis Montag in der Schule abgegeben werden. Diesen Vorlauf benötigen wir, um die Organisation der Kurse gut hinzubekommen.

Schulkonferenz: Auf der Schulkonferenz am Dienstag wurden verschiedene Beschlüsse gefasst. Wir haben eine neue Präambel für unsere Hausordnung beschlossen und einen neuen Paragraphen zu Nutzung digitaler Endgeräte am Bornbrook abgestimmt. Die neuen Regelungen werden in den Schulplaner aufgenommen und gelten dann mit Beginn des nächsten Schuljahres. Die Erarbeitungsprozesse waren spannend und die Diskussionen kontrovers. Ich denke, dass wir mit den neuen Regelungen gute Vereinbarungen getroffen haben, um besonders die Handynutzung in Zukunft transparent und gut umsetzbar zu handhaben. Kurz gefasst geht es darum, dass bis Jahrgang9 inklusive die Handynutzung in den Pausen untersagt ist. Gestattet ist die Nutzung nur noch ab Jahrgang 10 in speziell ausgewiesenen Bereichen und zu definierten Zwecken. Die neuen Regelungen sollten zu Beginn des neuen Schuljahres von allen Klassenleitungen in ihren Klassen ausführlich besprochen werden, damit wir gut in das neue Schuljahr starten können. Weiterhin soll im nächsten Schuljahr der 9. Jahrgang als Pilotjahrgang Bring Your Own Device (BYOD) an den Start gehen. Das Konzept hierzu wurde von der Steuergruppe Digitaler Wandel erarbeitet und wir freuen uns über die Zustimmung zu diesem Pilotjahrgang. Wir können hiermit wichtige Erfahrungen im Umgang mit digitalen Endgeräten im Unterricht sammeln und das Thema Digitalisierung an unserer Schule weiterentwickeln. Neben umfangreichen Informationsschreiben von Herrn Reche, sieht die die Projektplanung als nächsten Schritt einen Elternabend für die jetzigen 8. Klassen vor.

Abschlussfeier: Zu Beginn der Woche sind uns von der Schulbehörde die Bedingungen für die Durchführung der Abiturentlassungsfeier übermittelt worden. Zunächst einmal möchte ich festhalten, dass ich froh bin, eine Entlassungsfeier durchführen zu dürfen! Ganz besonders freut es mich, dass dieser Abschlussjahrgang seine Zeugnisse nicht in der Turnhalle überreicht bekommt, sondern wir unsere neu sanierte Pausenhalle hiermit würdig einweihen können. Vorab schon einmal eine wichtige Information für die Teilnahme: Mit Ausnahme der Schülerinnen, Schüler und des schulischen Personals müssen alle Gäste schriftlich erklären, dass sie durch einen aktuellen anerkannten Antigen-Schnelltest oder PCR-Test nachweisen können, dass sie nicht mit dem Corona-Virus infiziert sind. Alternativ kann erklärt werden, dass man vollständig geimpft oder genesen ist. Unsere räumliche Situation macht eine Obergrenze für die Teilnahme an der Feier erforderlich. Wir haben uns daher dazu entschieden, den Jahrgang in drei unterschiedlichen Zeitschienen zu verabschieden. Jeder Schüler darf zwei Gäste mitbringen. Diese sollten idealerweise einem Haushalt entstammen, da sie dann direkt nebeneinander sitzen dürfen. Für alle anderen gilt das Abstandsgebot. Auf diese Weise können wir immerhin jeweils ein Drittel des Jahrgangs gemeinsam verabschieden. Die erste Feier beginnt um 12.00.Die genaue Zeiteinteilung und die erforderliche Teilnahmeerklärung wird Herr Thamm in einer Einladung verschicken. Für alle anderen Klassen endet am 18. Juni der Unterricht nach der 4. Stunde, damit wir die Entlassungsfeier in der Pausenhalle stattfinden lassen können. Ich bitte dafür um Verständnis.

FreeRice: Zum Abschluss noch eine Erfolgsmeldung aus unserer Reissammelaktion: Mittlerweile haben unsere Schülerinnen und Schüler es geschafft 410.160 Reiskörner zu sammeln. Unsere Gruppe ist weltweit auf Platz 918 und es gibt über 60.000 Gruppen. Den Schulsprechern ist aufgefallen, dass der Wettbewerb besonders beliebt bei den Schülerinnen und Schülern aus der Unter-und Mittelstufe ist. Insgesamt können wir sagen, dass dieser Wettbewerb ein Erfolg ist und wir uns freuen, dass so viele mitmachen.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Christoph Kaul, Schulleiter

© 2022 | Gymnasium Bornbrook
© 2022 | Gymnasium Bornbrook
© 2022 | Gymnasium Bornbrook
© 2022 | Gymnasium Bornbrook
,,

Rundgang

Frische Perspektiven

pin

Termine

Herzlich willkommen!

Kurzbesuch vor Ort

Sa., 27. November 2021

Alternative zum Tag der offenen Tür,

von 11 bis 14 Uhr

Online-Sprechstunde

Do., 9. Dezember 2021

18 bis 19 Uhr

Schulrundgang

Do., 6. Januar 2022

17 bis 19 Uhr

Anmeldewoche

Mo., 31. Januar 2022 bis

Fr., 4. Februar 2022

Täglich von 8 bis 13 Uhr,

am Montag zusätzlich von 15 bis 18 Uhr,

persönlich oder online.

,

Kontakt

In Verbindung treten

Gymnasium Bornbrook

Schulenburgring 4

21031 Hamburg

Tel.: (040) 42 89 54-210

Fax: (040) 42 89 54-219

,,

Rundgang

Frische Perspektiven

,

Kommunikation

In Verbindung bleiben

Unsere Schulcloud

Online-Vertretungsplan

Caféteria-Bestellsystem

Lernprogramm Mathematik

,

Kommunikation

In Verbindung bleiben

Unsere Schulcloud

Online-Vertretungsplan

Caféteria-Bestellsystem

Lernprogramm Mathematik